Im Tenshin Jikiden Dojo Berlin vermitteln wir Ihnen traditionelle japanische Kampfkünste wie Iaijutsu. Auf dem Bild sehen Sie Shihan Carsten Schroeder mit Anne Rosenbaum beim Partnertraining mit Bokken (Holzschwertern).

Willkommen im Tenshin Jikiden Dōjō Berlin! Wir möchten Ihnen auf unseren Internetseiten einen kleinen Einblick in die faszinierenden Kampfkünste geben und behilflich sein, unser Dōjō kennenzulernen. Wir trainieren:

Nihon Jūjutsu

Nihon Jūjutsu der ISBA ist ein System mit dem Namen Kōyō Suigetsu Ryū. Es besteht aus einer Sammlung verschiedener Kata traditioneller Schulen (Ryū). Es enthält neben den waffenlosen Techniken auch solche dem Tessen (Fächer), der Jutte (Schwertfänger) oder dem Stock (Tanbō/Hanbō/etc.). Diese Techniken wurden von unserem Großmeister Jun Osano aus verschiedenen, jahrhunderte alten traditionellen Schulen zusammengestellt. 

ISBA Kobudō

Großmeister Osano unterrichtet neben dem Nihon Jūjutsu auch komplette traditionelle Systeme, in denen er eine Lehrbefugnis (Menkyo kaiden) erlangt hat. Im ISBA Kobudō gibt es sowohl alte Jūjutsu-Schulen, als auch solche, die auschließlich Waffenanwendungen vermitteln (Bō, Jō, Kusarigama, etc.).

ISBA Iaijutsu

Iaijutsu bedeutet „Kunst des Schwertziehens“. Das ISBA Iaijutsu setzt sich aus verschiedenen Stilen zusammen.


Entdecken Sie unser traditionell ausgerichtetes Training für sich oder einen Bekannten! Eine gute Möglichkeitder Einsteigerkurs. Wir würden uns freuen, Sie bei einem Besuch in unserem Dōjō begrüßen zu können!