Anazawa Ryū Naginatajutsu ist eine der populärsten Ryū aus der Edo-Periode. Es werden Kreuzschnitte verwendet, schräge Schnitte kommen in nur wenigen Techniken vor. Die Kreuztechniken sind sehr dynamisch.  

Igarashi Sensei

Die zweite Charakteristik ist das Laufen in kleinen Schritten. Dies liegt daran, dass japanische Frauen traditionell so gelaufen sind. Sie konnten nicht mit weiten Schritten laufen, da Samurai-Frauen Kimono getragen haben. Frau  Igarashi Sensei war sehr klein. Sie sah jedoch groß aus, wenn sie mit der Naginata trainierte. Sie war auch Sado Shihan (Tee-Zeremonie). Sie hatte viele Sado-Schüler, in Naginata unterrichtete sie jedoch nur Jun Osano.

Menkyo Kaiden Linie

  1. Anazawa Jokin
  2. Umeda Mukonojo
  3. Koiso Kumezaemon
  4. Sakuma Asaemon
  5. Segawa Senri
  6. Segawa Yuhon
  7. Tozawa Yaichizaemon
  8. Tozawa Jizaemon
  9. Uemura Sondayu
  10. Tozawa Motomu
  11. Matsuzaka Jirozaemon
  12. Onuma Midori (female)
  13. Igarashi Kinu (female)
  14. Osano Jun

Jun Osano & Asuka Osano

Kata der Anazawa Ryū

  1. Jodan no koto
  2. Chudan no koto
  3. Gedan no koto
  4. Hidari no koto
  5. Migi no koto
  6. Ryoashi no koto
  7. Koshiguruma no koto
  8. Momijigasane no koto
  9. Hanagasane no koto
  10. Hagyunokaeshi no koto
  11. Kazamakuri no koto
  12. Oarashi no koto
  13. Koarashi no koto
  14. Shishinohagami no koto
  15. Tsurugifurashi no koto

Igarashi Sensei, Training vor dem 2. Weltkrieg